Blockchain Anwendungen

Mobilfunkstandard 5G: Der Gamechanger für Blockchain Anwendungen ?

Blockchain Anwendungen

Der neue Mobilfunkstandard 5G ist mittlerweile etabliert und er verspricht schnelles Internet mit riesigen Übertragungsraten. Die Mobilfunkanbieter machen viel Werbung dafür und preisen das schnellste Internet aller Zeiten an. Noch vor Jahren gab es in allen Netzen des Mobilfunks riesige Lücken und teilweise gar kein Netz. In diesem Zusammenhang kommen auch Kryptowährungen und viel mehr noch deren Blockchain Anwendungen ins Spiel !

Aber auch an vielen Orten war es so, dass dort nur der 3G Standard zur Verfügung stand, der zum Surfen im Internet nicht mal mehr richtig ausreicht. Der neue Standard 5G verspricht dagegen schnelles Internet von überall aus und das in einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit. Dadurch soll zum Beispiel Streaming in einer Qualität von 8K möglich sein, was durchaus beeindruckend ist.

Es ist an der Zeit in den neuen Mobilfunkstandard zu investieren, weswegen sich jetzt sehr viele Menschen 5G Aktien kaufen und auf satte Gewinne hoffen. Durch die neue Technologie soll es zudem möglich sein, mobiles Gaming, VR und AR ohne jegliche Verzögerung zu genießen, was dem ganzen  Sektor einen großen Schub geben dürfte. Aber auch die Blockchain Anwendungen sollen enorm vom neuen 5G Standard profitieren.

Die Blockchain – was hat es damit auf sich?

Die mittlerweile etablierte Technologie der Blockchain war nur von den Bitcoins und anderen Kryptowährungen bekannt und wurde sehr lange als isolierte Technologie betrachtet. In der letzten Zeit ist aber ein zunehmender Trend zu beobachten, dass die Technologie der Blockchain auch andere Gebiete der Verwendung nutzen kann.

Die Blockchain wird so zum Beispiel mit anderen Technologien wie Big Data, Künstliche Intelligenz und anderen in Verbindung gebracht und die Entwickler erhoffen sich eine breitere Anwendung der neuen Technologie. Durch diesen Umstand werden immer mehr Unternehmen auf die Technologie der Blockchain aufmerksam und wollen sie vor allem für das Internet der Dinge nutzen.

Das Internet der Dinge scheint vor allem für die Industrie immer mehr an Popularität zu gewinnen und auch in der Praxis ergeben sich immer mehr Blockchain Anwendungen für diese neue Technologie. Das 5G-Netz ist mitverantwortlich für diesen verstärkten Trend und in Zukunft wird sich dieser Trend genauso fortsetzen, denn die Möglichkeiten der Blockchain in Verbindung mit 5G scheinen sehr vielfältig und so werden sich auch noch wirtschaftliche Bereiche nach der neuen Technologie umsehen, von denen es momentan nicht erwartet wird. Die Blockchain wird allgemein als Lösung für viele Probleme angesehen, die sich in Zukunft erst noch stellen werden.

Das Internet der Dinge – der Mega-Trend ?

Das Internet der Dinge wird als Netzwerk von mit dem Internet verbundenen Geräten definiert und beschreibt miteinander verbundene Geräte wie die einfachsten Endnutzergeräte bis hin zu den komplexesten und teuersten Maschinen der Industrie. So können zum Beispiel Laptops, Smartphones, Smart Gadgets, Smart Watches, intelligente und digitalisierte Fahrzeuge, intelligente Fahrräder, medizinische Geräte, intelligente Sicherheitssysteme und noch viele mehr im Internet der Dinge miteinander verbunden sein.

Die Umgebung der verbundenen Geräte wird dabei von verschiedenen Soft- und Hardwareprodukten gesteuert, sodass die Geräte ohne Probleme miteinander kommunizieren können. Hauptsächlich geht es beim Internet der Dinge um das Sammeln und Austauschen von Daten.

Alle verbundenen Geräte senden ihre eigenen Informationen in das Netz und speisen sich dann aus allen zur Verfügung erstellten Informationen. Diese Daten werden dann dazu genutzt, um Prozesse zu optimieren und die Abläufe zu verbessern, sodass alle Teilnehmer des Netzwerks davon profitieren.

Das Internet der Dinge hat bereits in vielen Bereichen der Industrie aber auch im Dienstleistungsbereich schon Fuß gefasst. Diese Bereiche sind zum Beispiel die medizinische Versorgung, der Ackerbau und in sogenannten Smart Cities.

Hier werden bereits viele Prozesse automatisiert und überwacht. Dadurch erhöht sich die Effizienz der Aufgaben, die von den angeschlossenen Geräten erledigt werden. Die 5G-Geschwindigkeiten haben das Internet der Dinge enorm beschleunigt und bereits jetzt laufen viele Aufgaben und Prozesse schon viel schneller ab als zuvor.

Die Standards, die zuvor galten, reichten nicht dazu aus, das Internet der Dinge mit einer optimalen Geschwindigkeit zu betreiben, wobei vor allem die niedrigen Latenzen des 5G hier ein echter Zugewinn sind.

Die Blockchain und das neue 5G Netz

Je mehr Geräte und Knoten in einem Netzwerk vorhanden sind, desto mehr Kapazitäten in Form von Geschwindigkeit benötigt das gesamte Netzwerk. Die Blockchain kann hier deutlich Abhilfe schaffen. Sie ermöglicht es den Geräten in einem Netzwerk ihre Informationen und Daten dezentral zu speichern, wodurch kein zentraler Server mehr benötigt wird.

Die Daten werden auf allen Geräten des Netzwerks gespeichert und müssen nicht in einen Server umgeleitet werden. Dadurch entsteht ein entscheidender Vorteil, denn so können sehr viel Informationen zur gleichen Zeit sicher abgespeichert werden. In Kombination mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G wird sich die Geschwindigkeit der Prozesse enorm beschleunigen.

Durch die Blockchain in Kombination mit 5G werden die Informationen viel schneller weitergeleitet und zudem können endlos viele Teilnehmer im Netzwerk sein, ohne dass die Geschwindigkeit darunter leidet. Denn in Zukunft werden sich enorm viele Geräte mit dem Internet der Dinge verbinden, wenn dieses für noch viel mehr Industriezweige lohnenswert wird und dann auch von diesen genutzt werden wird.

Blockchain als Problem Lösung !?

Die Blockchain gilt in diesem Fall als Lösung aller Probleme, um die Herausforderungen auf einheitliche und dezentrale Weise zu bewältigen und die gesamte Leistung des Netzwerks zu verbessern. Eine Blockchain kann also die wichtige Rolle dabei spielen, wie Geräte direkt miteinander kommunizieren und außerdem kann sie als dezentrales Datenbanksystem alle Informationen über alle Abläufe im Netzwerk aufzeichnen.

Diese Fähigkeit der Blockchain fügt sich perfekt in die Grundstruktur und Architektur das Internet der Dinge ein. Der dezentrale Aufbau der Blockchain ermöglicht es weiter den Industrieunternehmen und verschiedenen Geräten im Netzwerk, die unterschiedlichsten Daten mit ihren Kollegen auszutauschen, wodurch die zentrale Strukturierung entfällt.

Die Blockchain ermöglicht zusätzliche, dass Benutzer von 5G-Netzwerken untereinander zu interagieren und Transaktionen zu tätigen, was hauptsächlich im Speichern und abrufen von Daten besteht. Dabei muss dank der Kombination von Blockchain und 5G nicht auf Geschwindigkeit verzichtet werden. Die Technologie der Blockchain scheint der potenziell geeignetste und beste Weg zur Bewältigung der verschiedenen Probleme  im Internet der Dinge in Verbindung mit dem neuen 5G Standard zu sein.

Was noch fehlt, sind die Infrastrukturen, die überall gleich sein müssen, dass ein Netzwerk funktioniert. Dazu muss 5G überall vorhanden sein und die Blockchain muss komplett integriert werden und von allen Teilnehmern des Netzwerks genutzt werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.