Bitcoin Optionsscheine

Pünktlich zum Jahresstart 2020 hat der Krypto-Markt enorm zugelegt , und ist insgesamt gut gestartet. Seit Anfang Januar 2020 liegt der Gesamtmarkt rund zehn Prozent im Plus. Besonders bemerkenswert ist es , dass der Bitcoin über die 8.000 US-Dollar-Marke springen konnte. Chart Technisch dürfte als nächstes dann die 9500 Dollar Marke ins Blickfeld kommen. Und passend zu dieser positiven Kursentwicklung werden auf einmal die Bitcoin Optionsscheine wieder ein Thema.

Bitcoin Optionsscheine

Unter dem Motto: Neues Jahr, neue Regulierung richten sich die Blicke in Deutschland verstärkt auf das Thema der Krypto-Verwahrung. Wie zeitnah sich traditionelle Banken dem Krypto-Verwahrgeschäft annehmen, ist strategisch noch offen. Dies wird vor allem von der gegenwärtigen regulatorischen Situation abhängig sein. Die Augen werden auch 2020 stark auf die regulierenden Finanzaufsichten wie BaFin, FMA oder SEC gerichtet sein. Aber nicht nur die Bitcoin Optionsscheine klingen spannend ! Nebenbei rückt auch die EZB immer stärker in den Fokus der Krypto-Nachrichten. Während China das Tempo bei digitalen Zentralbankwährungen bisher vorgibt, hat auch offenbar die EZB verstanden, dass man sich mit Central Bank Digital Currencies (CBDCs) beschäftigen muss. Wie konsequent die Europäische Zentralbank hinter ihren Überlegungen steht , wird sich in den kommenden Monaten zeigen.

Bitcoin Optionsscheine bei der CME Group handeln

Die CME Group gibt seit dem 13.Januar 2020 Bitcoin Optionsscheine heraus. Auffällig dabei ist , das die Bitcoin Futures der Börsen Bakkt und CME weiter an Momentum aufnehmen. Dadurch steigt ihr Handelsvolumen kontinuierlich , und als Folge blüht auch die Derivate-Gruppe der Optionsscheine auf. So startete am 13.01.2020 der Handel der Bitcoin Optionsscheine an der größten Terminbörse der Welt , der CME Group. Die Optionsscheine beziehen sich dabei auf Bitcoin Futures als Basiswert. Im Dezember hatte auch schon die Bakkt-Börse Optionsscheine auf Bitcoin eingeführt. Die Nachfrage und somit auch das Handelsvolumen hielten sich aber noch zurück. Auch mit den Optionsscheinen an der CME , wird in den nächsten Wochen eher mit einem verhaltenen Handel zu rechnen sein. Meist dauert es eine gewisse Zeit, bis größere Geldanlage Summen in ein neues Derivat fließen.

Übrigens wird der Bitcoin Kurs selbst , nicht direkt beeinflusst ! Aus dem einfach Grund weil dabei keine physischen Bitcoin bewegt werden. Selbst wenn vermutlich die neuen BTC Optionsscheine keinen nennenswerten Einfluss auf den Krypto-Markt ausüben , bereichern sie dennoch das immer besser regulierte Ökosystem an Finanzprodukten mit Krypto-Bezug. Und somit wird weiterhin die Aufmerksamkeit erhöht. Oben drauf werden innovative Dienstleistungen immer mehr in die tägliche Bitcoin Anwendung einfließen . So zum Beispiel der kostenlose Bankkonto Service von Bitwala. Hier erfolgt im Girokonto der Umtausch von Euro in Bitcoin , und mit der Bitwala Card ( Mastercard ) kann online oder in Geschäften bezahlt werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.